Beratung über Videokonferenz

Neben dem klassischen Telefonat bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit an, Beratungsgespräche und Besprechungstermine über eine sichere Videokonferenz durchzuführen.

Während der Videokonferenz können wir zudem unseren Computer-Bildschirm und somit die relevanten Dokumente mit Ihnen teilen.
Dies ist natürlich für die Besprechung von Vorteil, da wir Ihnen auf diesem Weg einen Live-Einblick in alle relevanten Dokumente geben können, wie wenn Sie bei uns zur Besprechung vor Ort wären. Dies auf höchstem Sicherheitsniveau.

Diesen Service nutzen bereits viele unserer Mandanten.

Nicht nur in der aktuellen Situation mit dem Coronavirus bietet sich das vermehrte Nutzen der digitalen Medien an.

Videokonferenz vereinbaren

Wenn Sie eine Beratung per Videokonferenz wünschen, so rufen Sie einfach unseren Empfang an und vereinbaren eine Videokonferenz.

Sollten Sie nicht einen speziellen Dienst bevorzugen, so leiten wir die Videokonferenz mit dem sicheren Dienst Microsoft Teams ein; die für Sie einfachste Lösung, da keine Vorkenntnisse oder komplizierte Einrichtung erforderlich sind.
Sie benötigen lediglich einen PC oder Laptop, die Teilnahme per Tablet oder Smartphone ist ebenfalls möglich.

AnrufenMail-Anfrage

Hinweis:

Selbstverständlich ist diese Art der Kommunikation über Teams (Sicherheitshinweis von Microsoft) freiwillig und Ihre Einwilligung ist dazu erforderlich.

Eine solche wird von Ihnen konkludent (stillschweigend) mit der die Bitte zur Aufnahme/Einwilligung einer Videokonferenz erklärt und Sie willigen damit in diese Art der Kommunikation (mit den im Internet nie auszuschließenden Sicherheitsrisiken) ein.